• Tobias Straßer

Das Warten hat sich gelohnt

Klassisch - nur anders! Die Modifizierung meines Klassik-Models ist durchaus gelungen.


Nicht nur durch ihre modernen Attribute unterscheidet sich diese Nylonsaiten-Gitarre von ihren traditionellen Kolleginnen. Auch die Holzauswahl, sowie weitere Details machen dieses Instrument zu einer wahren Schönheit in Optik und Klang.


Retrato Brasileiro - Baden Powell


Die Crossover-Gitarre wurde in spanischer Bauweise traditionell von Hand gefertigt. Ein schmaleres, leicht gewölbtes Griffbrett sowie die unterschiedlichen Mensuren im Bass und Diskant ermöglichen eine ergonomische Handhabung des Instrumentes auch für kleinere Hände. Das völlig neue Spielgefühl ist anfangs gewöhnungsbedürftig, jedoch stellt man sich schnell darauf ein und erfreut sich an der verhältnismäßig niedrigen Saitenlage. Der Korpus aus dem seltenen Holz des Speierlings und einer gut abgelagerten schweizer Fichtendecke, vereint mit einem gesperrten Hals aus schönem Riegelahorn ergibt einen warmen, ausgeglichenen Klang der auch an den Höhen nichts vermissen lässt. Die dünne Schicht aus Matt-Lack lässt die Decke äußerst frei schwingen und verleiht dem Instrument eine angenehme Haptik. Abgerundet wird die hochwertige Qualität durch spielfreie und exakte Mechaniken der Firma Scheller.



Spezifikationen:

Boden: Speierling

Decke: Fichte

Hals: Ahorn

Steg/Griffbrett: torrefizierte Zwetschge

Mechanik: Scheller Einzelmechaniken mit Zwetschgengriffen

Stegeinlage/Sattel: Knochen

Mensur: 650 (E) – 630 (e)

Sattelbreite: 50mm

Griffbrettradius: 20''

Lackierung: Matt


inklusive Hiscox Koffer

Preis auf Anfrage




Ton und Film - Fabian Exter / Forest Sound Studio

Fotos - Georg Schropp

Gitarristin - Nina

314 views